Designermode online

Posts Tagged ‘Trendfarben’

Weiße Kleidung aus der Mode Herbst / Winter 2010/11 die uns strahlen lässt – Die großen Modedesigner kreierten Modelle für ein progressives Image, das die Aufmerksamkeit auf sich zieht

In Designermode, Giorgio Armani on gennaio 4, 2011 at 5:23 PM

Sauber, rein und strahlend wirkt die Farbe Weiß als Kleidungsfarbe und ist in diesem Winter eine der Trend-Farben neben den anderen winterlichen Farb-Tönen aus der chromatischen Farbpalette. Sie vermittelt einen Ausdruck einer nicht sinnlichen Heiterkeit und gegebenenfalls verleiht sie einen Hauch von Vornehmheit. In Kombination mit anderen Farben ist die weiße Kleidung aus den Kollektionen Herbst / Winter 2010/11 fast unentbehrlich zur Hervorhebung und Begrenzung des Outfits.

Jugendlich sind die weißen Blusen aus der Mode Herbst / Winter 2010/11, wie von weißer Kleidung vermittelt frau einfach tadellose Sorgfalt, Hygiene, Frische, Ehrlichkeit und Anstand.

Futuristisch und mit asymmetrischen Schnitt zeigt diese Ärmeln einen außerordentlichen Kragen.

Wenn das Outfit nicht zu auffällig sein sollte und dennoch elegant wirken sollte, eignet sich weiße Oberbekleidung, die uns Energie verleiht.

Aufrichtig und einfach ist das weichem Kaschmir, das einen bequemen Rollkragen zeigt.

Weiße Kleidung schafft einen sehr starken Kontrast zu dunklen Tönen, wie Marine, Schwarz und Anthrazit, die Autorität ausdrücken.

Klares Weiß und schwarz linierte Details kennzeichnen den weiblichen Konturen betont.

Für ein progressives Image, das Aufmerksamkeit erregen soll, eignet sich ein weißer Mantel, unter welchem man x-beliebige Farben tragen kann.

Der freie und neutrale Note, die tagsüber als auch abends für einen erfolgreichen Auftritt sorgt.

Herrliche Winter-Jacken aus der Mode Herbst / Winter 2010/11 – Travel-Trends der Saison sind Daunen-Jacken, kurze Modelle & Jacken im Militär-Stil, die chìc und stylisch sind

In Luxuriöse Sportswear, Modetrends on gennaio 3, 2011 at 2:59 PM

Wir sind jetzt in der Mitte des Winters, wo die Rabatte im neuen Jahr >Designermode. Auch unsere Gaderobe können wir ein wenig aufrüsten mit den must haves der Saison, die einfach nicht fehlen sollten für einen perfekten Look. Nun stellt sich die Frage, welche Kleidungsstücke man wählen sollte, um sich noch an die Trends der Saison anzupassen. Dazu fällt uns die Jacke ein, die immer von Wert ist in der kalten Jahreszeit.

Einfach und übersichtlich gegliedert ist dieser Online Fashion Shop, in welchem Jacken aus den Kollektionen Herbst / Winter 2010/11 der größten Namen in der Modewelt vorgeschlagen werden.

Mit nur einem Klick kann man noch schnell eine zauberhafte Jacke bestellen, wie diese in der winterlichen Farbe Weiß.

Zahlreich sind die Modelle der Designer aus den Jacken-Kollektionen, sodass wir unsere Wünsche und Vorstellungen erfüllen können, auf die wir gewartet haben.

Neben Weiß ist Dunkelblau eine der Trend-Farben in diesem Winter und ein kurzes Modell mit hohem Stehkragen können wir in der Armani Jeans Jacke.

Echte must haves, die wir auf den Laufstegen sehen konnten, können wir von Roberto Cavalli, Giorgio Armani, Versace, D&G online im Schlussverkauf ergattern.

Kuschelige Fashion-Highlights sind auch von Fay vorgestellt worden, wie diese Waldgrün.

Sportswear-Marken wie Montecore, Blauer und Belstaff haben für diesen Winter bezaubernde Jacken vorgeschlagen, die sportlich, chìc und elegant sind.

Grau ist die kurzes Bomber-Modell ist und somit ein sehr gefragtes Modell der Winterjacken ist.

Der Stil von Gucci, Armani und Co. – Historische Designer-Praxis der italienischen Modeschöpfer auf dem Weg zum Designer-Stil mit interessanten und innovativen Ansätzen

In Designermode, Designermode online, Designerschuhe, Giorgio Armani, Gucci, Made in Italy, Paciotti, Schuhe, Stil und Fashion Tipps, Stil und Tendenz, Trendfarben, VIPs on luglio 29, 2010 at 1:19 PM
Den Stil verbessern –
das heißt den Gedanken verbessern …

(Friedrich Wilhelm Nietzsche)

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

So haben sich für die kommende Saison alle international berühmten Modedesigner ihre Gedanken gemacht und das haben wir bei den Kollektionen Herbst/Winter 2010/11 bereits gesehen.

Ein Stil ist heutzutage nicht mehr so „gekünstelt“ wie früher und die Kenntnis um die Technik der Designer ist viel umfangreicher als je zuvor. Wir wissen die Kunstwerke eines Modeschöpfers zu schätzen und eine endgültige Antwort gibt es keine in der Kunst. Jede Art von Mode-Interpretation ist immer eine Angelegenheit der persönlichen Sichtweise. Natürlich hofft jeder der anerkannten Mode-Designer, dass die eigenen Mode-Kollektionen genauso anders sind wie diejenigen, die sie vor zig Jahren gemacht haben. Die somit historische Designer-Praxis kann nicht wirklich eine spezifische Aufführung aus einem anderen Jahrzehnt nachahmen. So bringen alle Designer, die an der Designer-Stile aus der Vergangenheit wissen, desto besser.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Skala der Farben, die von ählt wurde, beinhaltet winterliche und temperierte Farben und so finden die Farbtöne Braun, Beige sowie Blau Verwendung. Schuhe, Halbstiefel, Overknee-Stiefeln wie auch zeitlose

italienischen Mode-Marken, die uns immer wieder faszinieren. Kollektion Herbst / Winter 2010/11 sozusagen Ihren eigenen Stil nach Art des Modehauses wieder präsentiert. Faszinierend dabei ist, wie es der Designer immer wieder schafft, seine eigenen typischen Stil-Merkmale konform und trasformiert zugleich, wiederzugeben. Aus dem renommierten Modehaus stammen , Schuhe und – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Kollektion klassische sowie anspruchsvolle Modelle aus. Jedes einzelne Kleidungsstück von Ihm hat es inne, sich durch eine umkomplizierte Feinheit auszudrücken, die dezent und effektvoll ist.

“Ich verfolge stets das Ziel, die Menschen durch meine Kleidung ihren eigenen Stil verfeinern zu lassen, ohne sie dabei zu Modeopfern hervor zu bringen.”

–   –   –

Fortschrittlich und interessant zeigt sich der Stil von Giorgio Armani, als zurückhaltend zeitlos und nicht aufdringlich beschrieben. Aus diesem Grunde nennt man ihn teilweise auch den “Designer ohne Farbe”. Er entwarf allerdings für seinen eigenen Stil eine ganz neue Farbe, das Greige – eine Mischung aus Grau und Beige, das ideal zu seiner Art des Designs paßt.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Die Philosophie des Designers Schönheit, Eleganz und Sinnlichkeit und auch in der kommenden Saison sind seine Modelle einige Modelle sicherlich ein “must-have”. Angesagt sind Decollettè-Schuhe, Overknee-Stiefel, Halbstiefel mit Absatz sowie Französische Schuhe.

Wenn wir unsere Aufmerksamkeit auf die Schuhe richten, dann hat Werbekampagne Herbst/Winter 2010/11 schon seine überarbeitete Konzepte und seine Stil-Ideen in seine Kollektion Paciotti Schuhe einfließen lassen. Der berühmteste Designer der Welt von Schuhen, dessen Modelle von VIPs in aller Welt getragen werden, stellt wunderbar dar, dass Schuhe ein reales und besonderes Accessoires für uns Frauen sind, mit welchem wir unseren eigenen Charakter unterstreichen können.

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – –